Ich bin wieder hier!

Liebe Freunde und Familie,

Seid gegrüsst! Fast 2 Jahre sind vergangen seit meinem letzten Beitrag und ich habe so eben beschlossen dies nun zu andern! Auch wenn der Titel meines Blogs noch vermuten lasst das ich mich immer noch in Schweden befinde muss ich euch an dieser Stelle leider enttauschen! Nachdem ich meinen Bachelor in European Studies in Malmö diesen Sommer beendet habe  beschloss ich, dass es noch nicht ganz an der Zeit war das glamouröse Studentenleben hinter mir zu lassen. Stattdessen, habe ich den Arbeitsmarkt und ein geregeltes Einkommen gegen den zweiten Titel in meiner akademischen Laufbahn eingetauscht und befinde mich deshalb zwei Flugstunden von meiner Wahlheimat in Helsingborg. Wie die meisten vermutlich bereits schon wissen ist das neue Domizil Stirling, Schottland und ich kann am kommenden Sonntag bereits mein einmonatiges Jubiläum hier feiern. Darüber hinaus ist ein Monat wohl der perfekte Zeitpunkt um ein Resumé der ersten Erfahrungen und Eindrucke zu verfassen. So here it goes…

Ich bin Mitten in der Nacht in meinem kleinen und gar nicht mal so feinen Zimmer in Stirling angekommen und alles was ich wollte war sofort wieder abzureisen. Aber da das Leben ja bekanntlich kein Wunschkonzert ist (wieso eigentlich nicht?) und man manchmal einfach die Zahne zusammenbeißen muss (wow ich sollte wirklich über eine Coaching Karriere nachdenken), habe ich in dieser Nacht beschlossen die kahlen Gefängniswände auszublenden und mich darüber zu freuen das die vor mir liegende Zeit trotz mangelndem Komfort wohl eine der besten meines Lebens werden wird. Und siehe da, Marina aus der Zukunft kann dieser weisen Entscheidung nur nickend zustimmen! Das Studentenleben in Schottland ist durchaus eines der teuersten was ich jemals geführt habe, aber ich habe in den ersten Wochen schon so viel erlebt das es alles wieder wett macht. Ich durfte meinen Master in Strategic Public Relations antreten und werde mir jeden Tag sicherer das ich in dem Bereich auch eine Zukunft für mein Berufsleben sehe. Darüber hinaus habe ich tolle Leute an meiner Seite (und ja Nico du bist mein allerbester Freund solltest du das hier lesen), die das Leben in Stirling zu dem machen was es sein sollte. Die aktuelle Gesamtsituation ist also wie ihr seht sehr erfreulich und das Heimweh hat sich bis zum heutigen Tage noch nicht eingeschlichen was nur eines bedeuten kann, nämlich das ich die Zeit hier in vollen Zügen geniesse. Ich werde in den kommenden Tagen noch ein paar nachträgliche Posts verfassen über die einzelnen Orte die ich schon besucht habe um euch einen besseren Einblick in mein Leben in Schottland (fast hätte ich doch noch Schweden geschrieben) zu vermitteln. Bis dahin bleibt gesund und munter und SEE YOU LATER.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ich bin wieder hier!

  1. Nadja schreibt:

    Ohje. Das Zimmer sieht wirklich traurig aus. Aber mit dem sonnigen Gemüt, dass Du an den Tag legst, wird sicher alles gut. Hoffentlich kannst Du bald umziehen, damit letztendlich alles gut wird. Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s